Gaming-Smartphone 03.11.2017, 10:18 Uhr

Razer betritt den Smartphone-Markt

Der Zubehör-Spezialist Razer hat sein erstes Smartphone vorgestellt, das sich dank potenter Hardware und einem 120-Hertz-Display vor allem für mobiles Gaming und die Medienwiedergabe eignen dürfte.
(Quelle: Razer )
Bislang war das US-amerikanische Unternehmen Razer vor allem als Hersteller von hochwertigem PC-Zubehör und Gaming-Hardware bekannt. Jetzt will der Hersteller auch auf dem Smartphone-Markt Fuß fassen und präsentiert hierzu das Razer Phone. Dabei handelt es sich um ein Android-Gerät mit Highend-Ausstattung. Diese umfasst etwa ein 5,7 Zoll großes IGZO-Display, einen Snapdragon 835 Octacore-Prozessor und satte 8 GByte Arbeitsspeicher.
Das Ausstattungs-Highlight stellt das große QHD-LCD-Display (1440 x 2560 Pixel) mit 120 Hertz UltraMotion-Technologie dar. Dank der hohen Bildwiederholungsrate sollen selbst rasante Actionszenen in Spielen und Video-Clips flüssig dargestellt werden.
Razer Phone: Das Android-Smartphone des Zubehör-Spezialisten ist mit einem 120-Hertz-Panel ausgestattet.
Quelle: Razer
Die übrige Ausstattung umfasst einen erweiterbaren UFS-Speicher mit 64 GByte, eine Dual-Hauptkamera mit 12 Megapixel und Blende f/1.75 beziehungsweise13 Megapixel und Blende f/2.6, eine Selfie-Kamera mit 8 Megapixel und f/2.0, ein großer Akku mit 4.000 mAh, Bluetooth 4.2, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, LTE und USB-Typ-C.
Für Musik-Liebhaber ist zudem ein 24-bit DAC (Digital Audio Convertor) verbaut, auf eine klassische Audio-Buchse mit 3,5 Millimeter verzichtet der Hersteller allerdings. Für den Anschluss kabelgebundener Kopfhörer ist daher der mitgeliefert USB-C-Adapter erforderlich.
Das lediglich 8 Millimeter dünne Gehäuse wird aus Aluminium gefertigt. Als Betriebssystem kommt Android 7 zum Einsatz, ein Update auf die neue Version 8 alias Oreo ist für den Frühling 2018 geplant. Bei der Benutzeroberfläche setzt Razer auf den Nova Launcher Prime samt Google-Assistant-Integration. Das Smartphone kann bereits zu einem UVP von 749.99 Euro über die Hersteller-Webseite vorbestellt werden, der Verkauf startet dann am 17. November.


Das könnte Sie auch interessieren