LTE 11.11.2014, 11:44 Uhr

Wiko peppt das Rainbow auf

Der französische Hersteller Wiko rüstet sein günstiges Android-Smartphone Rainbow mit LTE sowie einem stärkeren Akku und mehr Speicher auf.
Wiko Rainbow 4G
Das Rainbow ist das erste erfolgreiche Modell des noch jungen französischen Handy-Herstellers Wiko. Dieser spendiert dem Smartphone jetzt zusätzlich den Datenturbo LTE, bisher ging es nur mit HSPA online. 
Ebenfalls neu: der verbesserte Akku mit 2.500 statt wie bisher 2.000 mAh. Auch der interne Speicher ist von 4 auf 8 GB gewachsen, der nach wie vor um bis zu 32 GB via MicroSD-Karte erweitert werden kann. Die weitere Ausstattung des 175 Gramm schweren Smartphones umfasst Android 4.4, einen 1,3-GHz-Quadcore-Prozessor, ein 5-Zoll-HD-Display, eine 8-Megapixel-Rückkamera und eine 2-Megapixel-Frontcam. 
Das Wiko Rainbow 4G ist ab sofort für günstige 159 Euro in den Farben Türkis, Koralle, Pink, Lila, Neongelb sowie in Schwarz und Weiß verfügbar.



Das könnte Sie auch interessieren