Kabelnetzbetreiber 09.12.2016, 09:09 Uhr

Tele Columbus stellt neue Plattform advanceTV vor

Der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus startet im Januar seine Multiscreen-fähige Live-TV- und Video-on-Demand-Plattform advanceTV. Den passenden Receiver bekommen die Kunden dazu.
(Quelle: Telecom Handel)
Nach diversen anderen Anbietern geht nun auch der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus mit einer neuen TV-Plattform an den Start. Bei advanceTV können Kunden live Sendungen verfolgen und auch über Video-on-demand (VoD) abrufen.
Die Lösung bietet eine einheitliche Benutzeroberfläche für die verschiedenen Dienste. Darunter sind ein elektronischer Programmguide (EPG) mit Suchfunktion und verschiedene Apps. Inhalte der Plattform sind Free-und Pay-TV-Sender, die neusten Hollywood-Blockbuster im Einzelabruf (TVoD) aus der advanceTV Videothek sowie Serien und Spielfilme im Abonnement (SVoD) mit dem Bundle-Produkt HD maxdome plus oder der Zubuchoption maxdome flat.
Über die App für Android und iOS stehen die Inhalte auch auf Tablets und Smartphones mobil zur Verfügung. In der Set-Top-Box sind vier Tuner für den Empfang und die Aufnahme von Programmen integriert; bis zu zwei mobile Endgeräte können über die advanceTV Box gleichzeitig per Stream bedient werden. Weiterhin ist die advanceTV-Box auf die Wiedergabe künftiger 4k-Inhalte vorbereitet, eine Festplatte mit 1 TB Speicher zum Aufnehmen von Sendungen ist optional.
Die Plattform soll den Kunden ab dem 16. Januar 2017 zur Verfügung stehen.



Das könnte Sie auch interessieren