Wifi-Service 27.10.2016, 14:34 Uhr

Telefónica forciert WLAN-Telefonie

Der Münchner Netzbetreiber Telefónica will seinen Kunden mit Voice over Wifi mehr Möglichkeiten zum Telefonieren bieten. Nun funktioniert der Dienst auch mit neueren iPhone-Modellen, weitere Geräte sollen folgen.
Sony Xperia X Compact
(Quelle: #YouCanDo)
Telefónica forciert das native Telefonieren über WLAN. Bereits seit September ist Voice over WiFi (VoWifi) für O2-Vertragskunden verfügbar – bislang funktionierte dies allerdings ausschließlich mit dem Sony Xperia X Compact. Seit dem 24. Oktober stehen nun zumindest auch iPhone-Modelle der 6er- und 7er-Serie für den Dienst bereit - insofern die Geräte ein Betriebssystem-Update auf die aktuelle Version iOS 10.1 erhalten haben. Weitere VoWifi-fähige Endgeräte sollen in den kommenden Monaten folgen.
Mit dem Service ermöglicht das Unternehmen seinen Kunden, Telefonie über ein WLAN-Netz ganz ohne zusätzliche App zu nutzen - beispielsweise dann, wenn der Mobilfunk-Empfang schwach ist. Ein Symbol im Handy-Display zeigt an, ob die WLAN-Telefonie aktiv ist. Ist dies der Fall, können Anrufe über den grünen Hörer getätigt oder angenommen werden. Stehen sowohl WLAN als auch das Mobilfunknetz gleichzeitig in ausreichender Qualität zur Verfügung, wählt sich das Gerät bevorzugt über das WLAN-Netz ein.
Den Dienst gibt es laut Telefónica ohne Mehrkosten und auch im Ausland. Praktisch: Alle herkömmlichen Telefonie-Funktionen wie Rufumleitungen oder die Mailbox funktionieren wie gewohnt. Verlässt der Nutzer das WLAN-Netz, wird das Gespräch in das LTE-Netz übergeben, sodass Telefonate ohne Unterbrechung möglich sein sollen.



Das könnte Sie auch interessieren