GfK-Temax 21.05.2013, 12:16 Uhr

TK-Segment erneut wachstumsstärkster Markt

Der deutsche Markt für technische Gebrauchsgüter legte im ersten Quartal 2013 erneut zu. Speziell der TK-Bereich wuchs mit einem Umsatzplus von 21,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal deutlich.
Im ersten Quartal 2013 legte der Markt für technische Gebrauchsgüter laut dem aktuellen Temax der GfK beim Umsatz um 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal zu. Insgesamt wurden 13,6 Milliarden Euro umgesetzt.
Das stärkste Wachstum innerhalb des Gesamtmarktes konnte wie schon in den vergangenen Quartalen die Telekommunikation verzeichnen. In den ersten drei Monaten des Jahres wurden laut Temax 2,1 Milliarden Euro erwirtschaftet, das entspricht einem Plus von 21,7 Prozent. Hauptumsatzbringer sind nach wie vor die Smartphones, aber auch Produkte wie kleine Telefonanlagen und DECT-Telefone hätten sich positiv entwickelt, so ein Ergebnis der Studie. 
Auch der IT-Bereich konnte ein Umsatzwachstum erreichen, im Vergleich zum ersten Quartal 2012 wurden mit 4,6 Milliarden Euro 5,5 Prozent mehr umgesetzt. Verantwortlich für diese Entwicklung sind in erster Linie die weiter zunehmenden Verkäufe bei den Tablets, aber auch Ultrabooks und Zubehörprodukte zur Heimvernetzung kurbelten den Umsatz an.
Schlechter sieht es dagegen bei der Unterhaltungselektronik aus: So wurden aufgrund fehlender Sport-Großereignisse wie der Fußball-EM oder Olympia deutlich weniger Fernseher verkauft, was im Endeffekt einen Umsatzrückgang um 19,3 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro zur Folge hatte. Positiv entwickelte sich dagegen die Nachfrage nach Dockingstationen und Streaming-Lösungen fürs Smart Home. 



Das könnte Sie auch interessieren