05.09.2013, 14:19 Uhr

Toshiba zeigt Windows-Tablet Encore im 8-Zoll-Format

Im Vorfeld der IFA hat Toshiba mit dem Encore ein neues Windows-Tablet vorgestellt. Das 8-Zoll-Gerät richtet sich an Privatanwender und soll noch im vierten Quartal 2013 in Deutschland auf den Markt kommen.
hat im Vorfeld der Hightech-Messe IFA einen Neuzugang in seiner Tablet-Familie vorgestellt. Mit dem Encore Tablet kommt ein 8-Zoll-Gerät mit Windows 8.1-Betriebssystem, das sich mit seiner Ausstattung schwerpunktmäßig an Privatanwender und Einsteiger richtet.
Optisch soll sich das Gerät durch sein robustes, ergonomisches Design auszeichnen und sich insbesondere für die einhändige Bedienung im Hochkant-Modus eignen. Das AutoBrite-LCD-Display mit einer Diagonale von 20,32 Zentimetern bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln.
Im Inneren werkelt ein Intel-Atom-Prozessor, der Grafik-Chip Gen7 kommt ebenfalls aus dem Hause Intel. Zur Verfügung stehen 2 GB Arbeitsspeicher, der interne Speicher von 64 GB lässt sich mittels einer Micro-SD-Karte um weitere 64 GB erweitern. Daten im Gesamtvolumen von 7 GB können darüber hinaus in der SkyDrive-Cloud gespeichert werden.
Zu den sonstigen Features zählen zwei Kameras mit einer Auflösung von 2 beziehungsweise 8 Megapixeln auf der Vorder- und Rückseite, ein GPS-Modul, ein Micro-USB- und HDMI-Anschluss sowie eine 3,5mm-Kombibuchse für Kopfhörer und Mikrofone. Die InstantGo-Funktion soll das Tablet in kürzester Zeit in Betriebsbereitschaft versetzen.
Auf dem Tablet ist eine Vollversion von Microsoft Office Home & Student 2013 vorinstalliert, die Word, Excel, PowerPoint und OneNote umfasst. Toshiba will das Encore Tablet noch im vierten Quartal auf den deutschen Markt bringen; der Preis steht derzeit noch nicht fest.



Das könnte Sie auch interessieren