CeBIT 2016 04.03.2016, 09:45 Uhr

TP-Link zeigt Smart-Home-Router SR20 mit Touchscreen

TP-Link wird die CeBIT nutzen, um erstmals in Deutschland seinen neuen Touchscreen-Router SR20 mit ZigBee- und Z-Wave-Unterstützung zu präsentieren. 
In puncto Heimvernetzung setzen die meisten Hersteller bei Plug&Play-Systemen auf WLAN als Vernetzungsstandard. Wer aber tiefer in die Materie einsteigen und auch Heimautomatisierung betreiben will, kommt um Z-Wave, ZigBee und Co. nicht herum.
Der Hersteller TP-Link hat dazu auf der CES in Las Vegas Anfang des Jahres einen neuen Router präsentiert, der neben WLAN-ac eben diese beiden Vernetzungsstandards unterstützt. Nun wird der SR20 erstmals auch in Deutschland gezeigt, und zwar auf der CeBIT in Hannover.
Der TP-Link SR20 erreicht insgesamt bis zu 1.900 MBit/s, davon im 2,4-GHz-Band 600 MBit/s und auf dem 5-GHz-Kanal maximal 1.300 MBit/s. Für die richtige Verteilung der Datenströme steht Beamforming zur Verfügung. Der Router verfügt über eine USB-3.0- sowie eine USB-2.0-Schnittstelle, vier Gigabit-Ethernet-Ports und einen 4,3 Zoll großen Touchscreen. Über diesen soll der Nutzer schnell auf häufig genutzte Funktionen zugreifen können. 
Für die Zukunft soll der SR20 als Hub für kommende Smart-Home-Produkte von TP-Link fungieren, heißt es vom Hersteller. Der Marktstart ist für diesen Juni geplant, einen Preis nannte TP-Link allerdings noch nicht



Das könnte Sie auch interessieren