VR-Headset 20.03.2018, 10:00 Uhr

HTC startet Vorverkauf der Vive Pro

Auf der CES Anfang des Jahres hatte HTC sein neues VR-Headset Vive Pro erstmals präsentiert. Ab sofort geht das VR-Headset zu einem Preis von 879 Euro in den Vorverkauf.
(Quelle: HTC )
HTC kündigt den Verkaufsstart für neues VR-Headset Vive Pro für den 5. April an. Vorgestellt hatte das Unternehmen die neue VR-Brille bereits Anfang des Jahres auf der CES; jetzt startet der Vorverkauf auf der Vive-Webseite sowie bei ausgewählten Einzelhändlern.
Ausgeliefert wird das VR-Headset mit einem Dual-OLED-Display, das eine Auflösung von jeweils 1.440 x 1.600 Pixel beziehungsweise einer Gesamtauflösung von 2.880 x 1.600 Bildpunkten bietet. Im Vergleich zur aktuellen Vive bedeute dies eine Steigerung von 78 Prozent, so der Hersteller.
Zudem verfügt die neue Vive Pro über integrierte Kopfhörer inklusive Verstärker mit Rauschunterdrückung. Ein zusätzliches Audio-Gerät wird damit obsolet. Will der Nutzer dennoch seine eigenen Kopfhörer verwenden, ist dies ebenfalls möglich.
Durch eine Dual-Front-Kamera sowie zusätzliche Sensoren ist ferner die Unterstützung von StreamVR Tracking 1.0 sowie 2.0 gegeben. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen zählen ein Beschleunigungssensor, ein Gyroskop und ein IPD-Sensor zur Ermittlung des Pupillenabstands. An Anschlüssen bietet die neue Vive Pro einen USB-Typ-C-3.0-Port, einen Display Port 1.2 sowie eine Bluetooth-Schnittstelle.
Im aktuellen Angebot (beim Kauf zwischen 19. März und 03. Juni 2018) inbegriffen ist zudem eine sechsmonatige Testversion für das Viveport-Abonnement. Damit hat der Nutzer die Möglichkeit, auf über 400 verfügbare VR-Titel zuzugreifen.
HTC ruft für das neue Vive Pro einen Preis von 879 Euro auf. Zudem soll das aktuelle Vive Full Kit um 100 Euro auf 599 Euro reduziert werden.



Das könnte Sie auch interessieren