VDSL mit 250 Mbit/s 07.08.2018, 10:23 Uhr

Vodafone beginnt mit Vermarktung von Super Vectoring

Vodafone bietet seinen Kunden ab sofort VDSL-Tarife mit bis zu 250 Mbit/s. Wenige Tage zuvor hatte bereits der Konkurrent Telekom mit der Vermarktung solcher Super-Vectoring-Anschlüsse begonnen.
(Quelle: Vodafone )
Nach der Telekom bietet nun auch Vodafone erste Tarife für Super-Vectoring-Verbindungen an. Ab sofort vermarktet das Telekommunikations-Unternehmen VDSL mit bis zu 250 Mbit/s im Download und bis zu 40 Mbit/s im Upload.
Wie das Unternehmen in seiner Ankündigung schreibt, richtet sich dieses Angebot vor allem an Kunden, die außerhalb des Kabel-Ausbaugebiets des Anbieters wohnen. Derzeit könne Super Vectoring von bis zu sechs Millionen Haushalten genutzt werden. Der Tarif "Red Internet & Phone 250 DSL" kostet im ersten Jahr 19,99 Euro im Monat. Danach berechnet Vodafone eine Monatsgebühr von 49,99 Euro. Neben der gesteigerten Geschwindigkeit ist zudem eine Telefonie-Flatrate ins deutsche Festnetz inbegriffen.
Neukunden bekommen zudem eine Wechselgarantie. Nach zwölf Monaten bietet Vodafone die Möglichkeit, in einen günstigeren, aber langsameren Tarif zu wechseln. Derzeit können sich die Kunden zum angebotenen Tarif zudem eine Fritzbox 7590 für 169 Euro dazu buchen. Alternativ kann der Router auch für 5,99 Euro im Monat gemietet werden.
Die Telekom hatte bereits zum 1. August mit der Vermarktung des neuen Internet-Turbos begonnen. Hier bezahlen Kunden in den ersten sechs Monaten 19,95 Euro für den Super-Vectoring-Anschluss, ab dem siebten Monat werden 54,95 Euro fällig. Der Telekom-Tarif bietet den Kunde jedoch zusätzlich noch eine Flatrate in alle deutschen Mobilfunknetze.



Das könnte Sie auch interessieren