Personalie 02.10.2018, 12:58 Uhr

Vodafone Deutschland: Wechsel in der Geschäftsführung

Finanzchef Andreas Siemen sowie Technik-Chef Eric Kuisch verlassen das Unternehmen, Strategie-Geschäftsführerin Anna Dimitrova übernimmt die Leitung des Finanz-Ressorts.
Anna Dimitrova übernimmt die Leitung des Finanzressorts bei Vodafone Deutschland
(Quelle: Vodafone )
Der Düsseldorfer TK-Konzern Vodafone Deutschland hat personelle Veränderungen in der Geschäftsführung angekündigt. Der bisherige Finanzchef Andreas Siemen wird das Unternehmen Ende Oktober verlassen, um neue Aufgaben außerhalb des Konzerns zu übernehmen, wie es hieß. Seine Nachfolgerin als CFO von Vodafone Deutschland sowie als Finanzvorstand der Vodafone Kabel Deutschland Holding AG wird zum 1. November 2018 die bisherige Strategie-Geschäftsführerin Anna Dimitrova.
Siemen kam 2014 als CFO zu Vodafone, nachdem er zuvor das Finanzressort von Kabel Deutschland geleitet hatte. Dort war er seit 2003 in verschiedenen Management-Positionen aktiv. Zuvor hatte er mehr als zehn Jahre für die Unternehmensberatung McKinsey vor allem Telekommunikationsanbieter beraten. Der Finanzexperte soll Vodafone verbunden bleiben, er ist zukünftig für ein Mandat im Vodafone-Aufsichtsrat vorgesehen.
Seine designierte Nachfolgerin begann ihre Karriere 2001 im Marketingbereich von Vodafone Deutschland. Anschließend hatte Anna Dimitrova verschiedene Management-Positionen inne – unter anderem in den Bereichen Consumer, Enterprise und Finanzen. 2012 ging sie als CFO zu Vodafone Tschechien und kam im Dezember 2014 nach Deutschland zurück. Als Strategie-Chefin begleitete sie zunächst die Integration von Vodafone und Kabel Deutschland, bevor sie die strategische Neuaufstellung von Vodafone Deutschland als "Gigabit-Company" vorantrieb. Anna Dimitrova wird neben Ihrer Rolle als CFO auch weiterhin für den Strategie-Bereich des Unternehmens verantwortlich sein.


TH Kongress 2018


Das könnte Sie auch interessieren