Düsseldorf 24.07.2020, 09:27 Uhr

Xiaomi eröffnet seinen ersten deutschen Mi Store

Der chinesische Hersteller hat seinen ersten deutschen Flagship Store in Düsseldorf eröffnet. Auf 120 Quadratmetern werden dort Smartphones sowie IoT-Produkte gezeigt und auch verkauft.
(Quelle: Xiaomi )
Der Hardware-Hersteller Xiaomi setzt seine Expansion in Deutschland fort und hat dazu seinen ersten Flagship Store in Düsseldorf eröffnet. In der Flinger Straße 23-25 stehen rund 120 Quadratmeter für die Präsentation, den After-Sales-Service und den Verkauf zur Verfügung.
Dort findet sich das gesamte Smartphone-Portfolio von Xiaomi aber auch eine breite Auswahl von IoT-Produkten, wie etwa die Mi Electric Scooter, Luftreiniger oder smarte TV-Geräte. Zur Eröffnung bildeten sich - auch aufgrund der Conona-bedingten Zugangsbeschränkung - lange Schlagen vor dem Store, da die Kunden mit preislich attraktiven Angeboten gelockt wurden.
“Mit der Eröffnung unseres Offline Mi Stores haben wir jetzt in Deutschland den kompletten 'New Retail'-Teil unseres effizienten Einzelhandel-Strategiemodells eingeführt, das sowohl eigene Online- als auch Offline-Einzelhandelskanäle umfasst, nachdem wir bereits im März dieses Jahres mi.com in Deutschland offiziell eingeführt haben. Allein in Deutschland bieten wir derzeit rund 120 Produkte an, und es werden noch viele folgen“, sagt Alan Chen Li, Country Manager Deutschland bei Xiaomi.
Xiaomi setzt massiv auf den eigenen Vertriebskanal und will damit langfristig in allen Großstädten vertreten sein. Bereits jetzt gibt es 200 Stores in Europa, auch in Deutschland dürfte es schon bald weitere Standorte geben.


Das könnte Sie auch interessieren