Aus für Yourfone-Shops 22.01.2018, 11:59 Uhr

Drillisch-Online-Vorstand Hambückers im Kurzinterview

Drillisch verkauft seine Yourfone-Filialen an ein Konsortium rund um den Ex-Telefónica-Manager René Schuster. Heiko Hambückers, Vorstand der Drillisch Online AG, nennt im Interview weitere Details.
Heiko Hambückers
Heiko Hambückers, Vorstand Vertrieb und Marketing der Drillisch Online AG
Heiko Hambückers ist als Vorstand der Drillisch Online AG für den Vertrieb und das Marketing der Marke Yourfone verantwortlich. Im Kurzinterview nimmt er Stellung zum Verkauf der Yourfone-Filialen an die Beteiligungsgesellschaft Aptus.
Telecom Handel: Welche Vereinbarung gibt es mit dem Käufer der Yourfone Shop GmbH hinsichtlich der Fortführung der Läden?
Heiko Hambückers: Wir haben eine Vermarktungsvereinbarung für unsere Produkte getroffen. Darüber hinaus ist Aptus völlig frei in der Gestaltung.

Plant der Käufer grundsätzlich Mehrmarken-Shops oder wird es auch weiterhin Monobrand-Shops geben?
Hambückers: Zu der Vermarktungsstrategie von Aptus können wir nichts sagen. Ich gehe jedoch von einem Multibrand-Vermarktungskonzept aus.

Einige Mietverträge von bisherigen Yourfone-Partnern liegen bei der Yourfone Shop GmbH. Ist es vorgesehen, dass diese den bisherigen Shop-Betreibern angeboten werden?
Hambückers: Das muss der Käufer entscheiden. Natürlich wünschen wir uns, dass auch in diesen Shops weiterhin Yourfone und 1&1 vermarktet wird. Wir wissen, dass es hierzu bereits erste Gespräche zwischen der neuen Geschäftsführung und den heutigen Betreibern gibt.

Wie sieht es mit der bislang gezahlten monatlichen Unterstützungsleistung für die Yourfone-Partnershops aus? Wird diese momentan noch weiter ausgezahlt?
Hambückers: Selbstverständlich halten wir unsere vertraglichen Verpflichtungen ein und zahlen die Unterstützungsleistung bis zum 31.03.2018. Natürlich müssen unsere Partnershopbetreiber auch die vereinbarte Leistung dafür erbringen.

In der Zusatzvereinbarung zur „Speedprämie“ wurde ja eine Mindestlaufzeit des Vertriebspartnerverhältnisses von drei Jahren festgelegt – die noch nicht abgelaufen ist...
Hambückers: Mit Partnern, die eine längere Kündigungsfrist haben, werden wir Gespräche führen und faire Lösungen anbieten.

Yourfone-Partner, die in den Fachhandel wechseln werden, würden natürlich gerne wissen, ob es künftig eine Provision für die Vertragsverlängerung (VVL) geben wird. Wie sieht es diesbezüglich aus?
Hambückers: Wir wissen, dass dies eines der wichtigsten Themen im Fachhandel ist. Im Laufe des ersten Quartals werden wir dazu eine Entscheidung treffen.

Ist es abzusehen, ob die Marke Yourfone langfristig bestehen bleiben wird?
Hambückers: Yourfone ist eine der wichtigsten Marken von Drillisch und bleibt selbstverständlich bestehen.



Das könnte Sie auch interessieren