Smartphones 11.10.2017, 13:09 Uhr

ZTE ergänzt die Blade-Serie um drei Modelle

Mit den Modellen Blade A520, Blade A602 und Blade L7 bringt ZTE drei neue Smartphones, die mit Preisen ab 79 Euro in der Einsteigerklasse angesiedelt sind.
ZTE Blade A520
(Quelle: ZTE)
ZTE bringt drei neue Smartphones der Blade-Serie auf den Markt, die sich vor allem an Einsteiger richtet. Alle Modelle haben zwei Slots für SIM-Karten und nutzen Android als Betriebssystem.
ZTE Blade L7
(Quelle: ZTE)
Mit einem Preis von 79 Euro ist das Blade L7 besonders günstig. Es bietet einen Quadcore-Prozessor mit 1,2 GHz, ein 5-Zoll-Display mit der Auflösung von 480 x 854 Pixeln, 1 GB Arbeits- sowie 8 GB Datenspeicher, der per MicroSD-Karte erweiterbar ist. Außerdem sind ein Akku mit 2.200 mAh, eine 8-Megapixel-Hauptkamera mit Blitz und eine 2-Megapixel-Frontcam an Bord - aber kein LTE.
Den Datenturbo bietet erst das Blade A602, das 119 Euro kostet. Es unterscheidet sich auch durch einen MTK6737 Quadcore-Prozessor mit 1,25 GHz, ein größeres 5,5-Zoll-Display mit HD-Auflösung und einen Akku mit 3.000 mAh vom L7. Zudem bieten die Kameras mit 13 und 5 Megapixel mehr Auflösung.
Für 139 Euro kommt mit dem Blade A520 schließlich das Topmodell des Trios, das zusätzlich 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB für Daten bereit hält, zudem hat die Frontcam 8 Megapixel. Das HD-Display mit IPS-Technologie ist mit 5 Zoll kleiner als beim A602, auch der Akku hat nur 2.400 mAh.




Das könnte Sie auch interessieren