Mehr Marge 28.01.2010, 13:40 Uhr

ITK Group stellt eine eigene TK-Lösung vor

Make or buy: Nach den geplatzten Übernahmen zweier IP-Centrex-Anbieter hat die Berliner Systemhauskooperation jetzt eine eigene gemanagte TK-Lösung entwickelt. Partner können von Sonderkonditionen profitieren.
Neue Umsatzchancen für Systemhaus-Partner will jetzt die ITK Group erschließen – das Motto: „Mehr Power für unsere Partner!“ Dazu hat die Berliner Systemhauskooperation mit der ITK Voice Solution eine eigene gemanagte Telekommunikationslösung auf den Markt gebracht. Die ITK Voice Solution umfasst eine TK-Anlage, Endgeräte beziehungsweise SIP-Clients, einen eigenen Anschluss namens ITK Connect sowie den Sprachverkehr im ITK-Group-eigenen Internet.
„Wir bieten den angeschlossenen Partnern damit die Chance einer deutlichen Abgrenzung vom Wettbewerb sowie die Möglichkeit, zusätzliches Geschäft und hohe Margen zu generieren“, erklärt Dirk Walla, Geschäftsführer der ITK Group und der ITK Community gegenüber Telecom Handel.
Das Besondere daran soll insbesondere die „hochinteressante Vermarktungssituation“ sein: „Bei den etablierten Anbietern gibt es praktisch keine aktive Vermarktung über Partner. Bei uns erhalten unsere Mitglieder zum einen die Service- und Installationsaufträge, die durch unseren Direktvertrieb in ganz Deutschland entstehen. Zum anderen haben wir ein Vermarktungsmodell für unsere Partner mit sehr attraktiven Provisionen gestaltet und zusätzlich ein hochwertiges WKZ-Paket geschnürt“, so Walla.



Das könnte Sie auch interessieren