31.03.2011, 10:52 Uhr

Media-Saturn hat Online-Händler Redcoon übernommen

Der reine Online-Anbieter Redcoon gehört damit ab sofort zu Media-Saturn-Unternehmensgruppe. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
Die Metro-Tochter Media-Saturn hat jetzt den Elektronik-Etailer Redcoon übernommen. Ein entsprechender Vertrag wurde gestern unterzeichnet. Mit dem Erwerb des Aschaffenburger Unternehmens will die Media-Saturn-Holding (MSH) ihre Online-Vertriebsstrategie ausbauen. Bislang war das Unternehmen mit keinem eigenen Online-Vertrieb vertreten.
Redcoon soll sich weiterhin als reiner Online-Anbieter, als sogenannter Pure Player, positionieren. Daneben will Media-Saturn das eigene Multikanal-Konzept (Multichannel) vorantreiben. Das heißt: Wie bereits angekündigt, sollen Media Markt und Saturn eigene Webshops bekommen, wobei der stationäre Handel mit dem Internetgeschäft verknüpft werden soll.
Das bedeutet wiederum auch, dass Redcoon als unabhängige Tochtergesellschaft von seinem Gründer Reiner Heckel weitergeführt und zu Media Markt und Saturn im Wettbewerb stehen soll. "Redcoon ist ein bereits etablierter und zuverlässiger Player im Online-Handel und wird in Zukunft die Online-Aktivitäten unserer Marken Media Markt und Saturn als eigenständige Einheit abrunden", betont Horst Norberg, CEO der MSH. 



Das könnte Sie auch interessieren