10.06.2013, 10:37 Uhr

Media-Saturn übernimmt Redcoon komplett

Die Media-Saturn-Unternehmensgruppe hat die restlichen 10 Prozent der Redcoon-Anteile gekauft, nachdem die MSH-Holding den Online-Händler 2011 bereits zu 90 Prozent übernommen hatte. 
Media-Saturn hat den Online-Händler Redcoon vollständig übernommen. Die Unternehmensgruppe hat die Anteile des Mitgründers und CEO Reiner Heckel gekauft, der noch 10 Prozent des Unternehmens besaß. Bereits 2011 hat die Media-Saturn-Holding 90 Prozent des Elektronikversenders übernommen.
"Redcoon ist als unsere dritte Vertriebsmarke bereits heute ein fester Bestandteil unserer Unternehmensgruppe, es war für uns nur konsequent die weiteren 10 Prozent zu erwerben", kommentierte Horst Norberg, Chef der Media-Saturn-Holding. Über die Höhe des Kaufpreises haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.
Nach der vollständigen Übernahme zieht sich Reiner Heckel aus der Geschäftsführung zurück; er soll dem Unternehmen jedoch als Berater weiterhin zur Seite stehen. Übergangsweise übernimmt nun Martin Wild, Vice President Online bei der Media-Saturn-Holding, den CEO-Posten bei Redcoon.
Zur Geschäftsführung gehören neben Interims-CEO Wild der Finanzchef Axel Grimm sowie Einkaufsleiter Andreas Oerter. Außerdem soll in Kürze Patrick van der Linden die Führungsriege als Leiter des operativen Geschäfts (COO) verstärken und sich um die internationale Entwicklung des Unternehmens kümmern. Van der Linden war bis vor kurzem COO der MediaMarkt (Shanghai) Consulting Service Company.



Das könnte Sie auch interessieren