Personalie 31.05.2019, 10:05 Uhr

Ingram Micro forciert den Bereich Cyber Security

Der Broadliner forciert den Bereich Cyber Security und ernennt Brian Verburg zum Leiter des europäischen Cyber Security Center of Ecxellence (CEO). Zudem möchte Ingram Micro den französischen Security-Spezialisten Abbakan übernehmen.
Brian Verburg ist Leiter des europäischen Cyber Security Center of Excellence bei Ingram Micro
(Quelle: Ingram Micro)
Cyber Security ist ein Thema, das vor allem von den Broadlinern derzeit stark ausgebaut wird. Ingram Micro beispielsweise hat dafür weltweit mehrere Center of Excellence (COE) aufgebaut, in der Region EMEA gibt es insgesamt drei COEs: in Dubai, Belgrad und in den Niederlanden. Nun hat der Distributor Brian Verburg zum Leiter des European Cyber Security Center of Excellence ernannt. In dieser Position soll er die Landesgeschäfte in ganz Europa unterstützen. 
Für seine neue Aufgabe bringt Brian Verburg über 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen IT und Sicherheit mit. Zuletzt leitete er ein europaweit tätiges, großes Team von Sicherheitsberatern und verantwortete dessen Post-Sales- und Implementierungs-Services.
Darüber hinaus hat Ingram Micro eine endgültige Vereinbarung über den Kauf des französischen Cyber Security VAD Abbakan bekannt gegeben. Mit der Übernahme erweitert der Distributor sein Netzwerk von Systemintegratoren und TK-Unternehmen in Frankreich.
Abbakan gehört zu den führenden französischen Cyber Security VADs. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris und Niederlassungen in Lille, Lyon und Toulouse.



Das könnte Sie auch interessieren