Sortimentserweiterung 29.10.2020, 12:03 Uhr

Expert startet Kooperation mit Buchhandelskette Hugendubel

Durch eine Kooperation mit der Buchhandelskette Hugendubel will sich Expert neue Geschäftsfelder erschließen. Bis Ende 2020 sollen in einem ersten Schritt insgesamt 104 Expert-Fachgeschäfte und -märkte Bücher in ihr Sortiment aufnehmen.
(Quelle: Galyna Motizova/Shutterstock )
Die Handelsverbundgruppe Expert öffnet sich ganz neuen Geschäftsfeldern und erweitert sein Sortiment um gedruckte Bücher. Möglich macht dies eine Kooperation mit der Buchhandelskette Hugendubel. Ziel der ungewöhnlichen Partnerschaft sei es, das Sortiment der Expert-Standorte sinnvoll zu erweitern, teilte das Unternehmen mit.
Bis Ende des Jahres 2020 sollen im ersten Rollout insgesamt 104 Expert-Fachgeschäfte und -märkte Bücher von Hugendubel in ihr Sortiment aufnehmen. Im ersten Quartal 2021 erfolgt dann ein zweiter Rollout, in dem sich weitere Expert-Standorte der Kooperation anschließen sollen. Im Mittelpunkt des Angebots stehen laut Expert Bestseller, Kinderbücher sowie themen- und aktionsbezogene Bücher - wie zum Beispiel Fußballbücher während der Europameisterschaft oder passende Bücher zu neu erscheinenden Filmen oder Spielen.
Frank Harder, Vorstand für Vertrieb, Marketing und E-Commerce bei Expert, freut sich auf die Zusammenarbeit. „Wir schließen eine zukunftsfähige Partnerschaft, die für beide Unternehmen neue Möglichkeiten bietet und unser Kernsortiment sinnvoll ergänzt.“ Und weiter: „Die Aufnahme von Büchern in das Produktportfolio bietet Expert erfolgsversprechendes Potenzial als Sortimentsergänzung und spricht eine attraktive Zielgruppe an.
„Der Buchhandel ist seit einigen Jahren im Wandel. Es ist für uns wichtig neue Zielgruppen auch an branchenuntypischen Orten zu begeistern“, ergänzt Nina Hugendubel, geschäftsführende Gesellschafterin von Hugendubel.
Durch das neue Bücherangebot rechnet Expert generell mit einer höheren Verweildauer der Kunden in den Fachgeschäften und -märkten. Auch werde erwartet, dass der Anteil an Spontankäufen durch Kunden, die aufgrund von anderen Produkten ins Geschäft gekommen waren, zunehmen werde.



Das könnte Sie auch interessieren