Sagemcom
Sagemcom ging 2008 aus dem französischen Sagem-Konzern hervor, der 2005 in Safran umbenannt wurde und sein TK-Geschäft danach verkaufte. Neben Sagem Mobiles für die Handy-Herstellung entstand dabei Sagemcom als Sparte für Festnetzprodukte. 2011 wurde Sagemcom mehrheitlich von der Carlyle Group übernommen. Auf dem deutschen Markt verkauft Sagemcom vorwiegend DECT-Telefone unter der Marke Grundig und Faxgeräte unter dem Namen Philips.
Neuer Name
20.10.2009

Sagem Communications wird Sagemcom