Neues Angebot 02.08.2017, 14:30 Uhr

Ecotel Centrex Premium: Telefonanlage aus der Cloud

Nun geht auch Ecotel mit einer IP-Centrex-Lösung an den Start. Zu Beginn gibt es Centrex in einer Premium-Variante, in der Service-Flats enthalten sind. Weitere Varianten sind bereits geplant.
(Quelle: bluebay shutterstock )
Mit Ecotel Centrex Premium bringt nun auch der Düsseldorfer Netzbetreiber eine Cloud-PBX an den Start. Basis für das Angebot ist laut Oliver Jansen, Leiter Marketing und Produktmanagement bei Ecotel, eine Plattform von Teles, die auf Ecotel zugeschnitten wurde.
Das System enthält die am Markt üblichen Funktionen wie beispielsweise Erreichbarkeit unter einer einzigen Nummer über verschiedene Endgeräte. Auch Apps beziehungsweise mobile Clients können optional hinzugebucht werden. Jansen betont dabei, dass die Clients für alle Betriebssysteme und auch den Desktop ein einheitliches Benutzersystem haben.
Im Premium-Angebot enthalten ist zudem ein umfangreiches Service-Angebot, das via Flat angeboten wird. Ecotel bietet damit nicht nur die Einrichtung der virtuellen Telefonanlage an, sondern sorgt auch für Anpassungen im laufenden Betrieb. Bei Verbindungen mit einer Ecotel-Datenleitung wird der Sprachverkehr zudem priorisiert mit verbindlichen Quality-of-Service-Parametern übertragen.
Darüber hinaus können Kunden noch Flatrates für die Gesprächsminuten buchen, wobei Ecotel hier nicht nach Nebenstellen abrechnet, sondern nach der Anzahl der Sprachkanäle. Die Preise für Ecotel Centrex Premium liegen bei 8,50 Euro pro Monat und Nutzer, wobei auch hier Volumenstaffeln möglich sind. Optional können Kunden noch eine Datenleitung, die Flatrate und auch Endgeräte hinzubuchen. Im Hardware-Bereich hat Ecotel aktuell Endgeräte von Unify, Snom, Grandstream, Polycom und Gigaset Pro im Programm, weitere Hersteller sollen laut Jansen folgen.
Vermarktet wird die Lösung auch über die Ecotel-Partner. Diese treten in erster Linie als Vermittler auf und erhalten dafür eine Abschluss- und eine Airtime-Provision, die je nach Volumen und Partnerstatus unterschiedlich hoch sind. Den Vertrag mit den Kunden hält Ecotel.
Außerdem kündigte Jansen im Gespräch mit Telecom Handel an, dass es künftig auch eine Basic- und eine Standard-Variante der IP-Centrex-Lösung geben werde.



Das könnte Sie auch interessieren