Versatel 13.01.2009, 16:34 Uhr

Neues an der Spitze

Nach dem Ausscheiden von Christian Schemann wird das Vertriebsressort aufgeteilt
Neue Strukturen im Vorstand von Versatel: Vorstand und Aufsichtsrat haben beschlossen die Führung des Konzerns neu zu ordnen. Die Entscheidung sei das Ergebnis einer kontinuierlichen Überprüfung von Strukturen und Prozessen im Unternehmen, mit Fokus auf die Herausforderungen des wirtschaftlichen und wettbewerbsintensiven Marktumfeldes, heißt es von Versatel.
Im Rahmen der Umstrukturierung scheidet Christian Schemann, bis dato Vorstand für Marketing und Vertrieb aus dem Unternehmen aus. Schemann werde Versatel in den nächsten Monaten jedoch beratend zur Seite stehen. Das Vertriebsressort wird unter Hai Cheng und CEO Peer Knauer aufgeteilt. Cheng übernimmt den Geschäftskundenvertrieb und behält die Verantwortlichkeit als Vorstand für den Wholesale-Bereich. Das Privatkundensegment übernimmt Knauer, der auch weiterhin CEO bleibt.
Joachim Bellinghoven soll neben seiner Tätigkeit als Chief Information Officer auch Chief Operating Officer werden und den Bereich Technik verantworten. Durch die Bündelung von Technik und IT will Versatel interne Prozesse verbessern und so die "Produktionskosten deutlich senken", so Knauer. Keine Veränderungen gibt es indes im Ressort von Finanzvorstand Max Padberg.


Das könnte Sie auch interessieren