21.04.2009, 10:38 Uhr

Peer Knauer verlässt Versatel

Mit sofortiger Wirkung wurde Knauer von seinen Pflichten als Vorstandsvorsitzender entbunden
Seit März 2006 war er CEO der Versatel Holding, nun muss Peer Knauer seinen Stuhl räumen. Mit sofortiger Wirkung und im beiderseitigen Einvernehmen wurde der Manager heute von seinen Pflichten als Vorstandsvorsitzender entbunden. Max Padberg, Finanzvorstand der Versatel AG, wird bis zum 9. Mai die Aufgaben des Vorstandsvorsitzenden interimsweise übernehmen. Dann tritt Alain Bandle, derzeit Vice President und General Manager Public Segment Europe bei Dell, die Nachfolge von Knauer an.
Roland Steindorf, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Versatel AG: "Alain Bandle ist jetzt die ideale Besetzung für die Position des Vorstandsvorsitzenden der Versatel AG. Mit seiner breiten internationalen Erfahrung und seinen ausgewiesenen Managementqualitäten bringt er alle Managementvoraussetzungen mit, um Versatel in der anstehenden Marktkonsolidierung weiterzuentwickeln."


Das könnte Sie auch interessieren