Mietmodell 20.04.2016, 10:30 Uhr

Reventix schnürt Hardware-Pakete für IP-Centrex-Kunden

Der Berliner IP-Centrex-Anbieter Reventix (Sipbase) führt ein Hardware-Mietmodell für seine Kunden ein. Im Rahmen eines Sommerspecials gibt es zudem für 2,90 Euro zur Nebenstelle ein Yealink T40P.
Yealink T40P
Der IP-Centrex-Anbieter Reventix, der seine Produkte unter dem Namen Sipbase vermarktet, bietet nun auch Hardware als Bundle zu seinen virtuellen Telefonanlagen an. Kunden können beispielsweise bei der Telefonanlage Easy ausgewählte Yealink-Telefone hinzubuchen.
Zum Beispiel gibt es das Modell Yealink T41P inklusive Nebenstelle für 8,90 Euro netto bei einer Laufzeit von 36 Monaten. Bei einer Laufzeit von 48 Monaten kostet das Paket 7,90 Euro. Im Bund mit der Telefonanlage Easylite kostet das Gerät bei einer Laufzeit von 36 Monaten 6,90 Euro beziehungsweise 5,90 Euro bei 48 Monaten Laufzeit.
Im Rahmen einer Sommeraktion hat der Hersteller die Preise zudem noch weiter gesenkt: Das T40P kostet in Verbindung mit Easylite 2,90 Euro anstelle von 5,90 Euro. In Verbindung mit dem Easy-Anschluss kostet das Paket 4,90 Euro anstelle von 7,90 Euro. Das Sommerspecial setzt eine Abnahme von mindestens fünf Nebenstellen voraus.
Ist das Endgerät während der Laufzeit defekt, so verspricht Reventix einen Austausch der Hardware innerhalb von 48 Stunden.
Zum Hintergrund: Bislang hatte Reventix vor allem Endgeräte von Snom im Programm, die die Kunden kaufen konnten. Mit dem Mietmodell möchte der Anbieter nun die Anfangsinvestitionen reduzieren.


TH Kongress 2018


Das könnte Sie auch interessieren