Sipgate 30.10.2009, 14:02 Uhr

App für das iPhone

Der VoIP-Provider bietet eine iPhone-VoIP-Software an, mit der nun auch Privatkunden via WLAN mit ihrem Apple-Smartphone telefonieren können. Der Download der Software ist kostenlos und erfolgt über den Apple App Store.
Bislang gab es das Sipgate-App nur für Businesskunden, nun hat das Unternehmen sein VoIP-Angebot für iPhone-Besitzer auch auf Privatkunden ausgeweitet: Anwender können im Apple App Store die VoIP-Software kostenlos downloaden und anschließend über WLAN telefonieren.
Die Kosten für Telefonate variieren nach dem Anschlusstyp der Sipgate Kunden: Im Tarif Sipgate Plus kosten Gespräche ins deutsche Festnetz 1 Cent pro Minute, bei Gesprächen in deutsche Mobilfunknetze berechnet Sipgate 12,9 Cent pro Minute. Dafür fallen dann 3,90 Euro Grundgebühr pro Monat an. Sipgate-Basic-Kunden zahlen keine Grundgebühren, dafür sind die Tarife für die Telefonate etwas teurer. So kosten Gespräche ins Festnetz 1,79 Cent pro Minute und 14,9 Cent Pro Minute in deutsche Mobilfunknetze. SMS schlagen bei beiden Varianten mit 7,9 Cent zu Buche.



Das könnte Sie auch interessieren