Nach der Übernahme 06.06.2019, 09:45 Uhr

Nfon und Deutsche Telefon Standard starten gemeinsamen Vertrieb

Nfon-Reseller können ab sofort den SIP-Trunk der Deutschen Telefon Standard vermarkten, DTS-Partner wiederum die IP-Centrex-Angebote von Nfon, auch das neue Kernprodukt Cloudya. Die Zertifizierung der DTS-Partner für Nfon-Produkte ist kostenfrei.
(Quelle: Paisan Changhirun Shutterstock)
Nfon und die Deutsche Telefon Standard (DTS) setzen ihre angekündigte Vertriebsoffensive um: Ab sofort können Nfon-Partner den SIP-Trunk der DTS vermarkten. Umgekehrt können DTS-Reseller Cloudya, das neue Kernprodukt von Nfon, sowie die Premium-Angebote Nhospitality und Ncontactcenter von Nfon anbieten.
Thomas Muschalla, Vice President Sales Deutschland, Nfon AG: „Es hat sich herausgestellt, dass beide Unternehmen innerhalb der Nfon-Gruppe kaum eine Partnerüberschneidung haben. Deshalb ist die Sales-Offensive für alle Partner eine neue Möglichkeit, eine noch größere Vielfalt anzubieten.“ 
Nfon-Partner benötigen dabei keinen eigenen Partnervertrag mit der DTS, die Zertifizierung der DTS-Partner für die Nfon-Produkte ist kostenfrei. Nfon-Partnern können zudem mit den verkauften DTS-Produkten ihr Zielkonto auffüllen. 
Darüber hinaus hat Nfon eine Schulungsinitiative entwickelt, die den beiden Partnerlandschaften den Einstieg erleichtern sollen. Nfon-Partner können sich über Sales Webinare zum Thema SIP-Trunk informieren, für DTS-Reseller bietet Nfon eine zweitägige Präsenzschulung an fünf Standorten in Deutschland an. Zudem ist geplant, dass Nfon-Reseller künftig auch die Cloud-PBX "Centrexx" der DTS vermarkten können.
Um die Vermarktung des SIP-Trunks zu forcieren, erhalten Nfon-Reseller zudem bis zum 30. Juni 2019 einen Welcome-Bonus pro verkauftem Sprachkanal. 



Das könnte Sie auch interessieren