Cloud-PBX 15.03.2019, 10:51 Uhr

Telefónica: Digital Phone mit neuen Funktionen

Der Münchner Netzbetreiber bietet mit Digital Phone eine OEM-Variante der Cloud-PBX von Nfon. Nun bringt Telefónica das neue Kernprodukt von Nfon, Cloudya, in seine Lösung. Für Neukunden gibt es bis 31. Mai zudem Sonderkonditionen.
(Quelle: Telefónica)
Vergangenen Herbst ist Nfon mit einem neuen Kernprodukt an den Start gegangen. Cloudya basiert auf WebRTC (Web Real-Time Communication) und vereint damit alle Funktionen auf einer Oberfläche. Die Lösung ist sowohl auf dem Desktop als auch im Mobile Client nutzbar. Einer der OEM-Partner von Nfon ist Telefónica Deutschland. Die Münchner vermarkten die Nfon-Lösung unter dem Namen Digital Phone.
Nun integriert Telefónica Cloudya in seine Lösung und bietet seinen Kunden damit einige neue Funktionen an. Dazu gehört die neue Benutzeroberfläche, die nun auch das Telefonieren via PC, Laptop oder Tablet erlaubt. Neu ist auch die Digital Phone Mobile App. Zum Launch des neuen Digital Phone bietet O2 Business seinen Neukunden bis zum 31. Mai zudem Aktionsangebote für die einzelnen Tarife. 
Kunden, die beispielsweise Digital Phone Business buchen, erhalten den Mobility-Vorteil ohne Aufpreis und sparen damit zwei Euro monatlich. Die Grundgebühr pro Nebenstelle kostet zwölf anstelle von 14 Euro und das Basispaket mit fünf Nebenstellen 49 Euro statt 59 Euro (alle Preise netto). In Kombination mit dem Tarif O2-All-IP-Access bietet Telefónica weitere Aktionen: So kostet die Nebenstelle acht Euro statt zehn Euro. Das Basispaket schlägt mit 40 anstelle von 50 Euro zu Buche. 
Bei dem Tarif Digital Phone Flat hat Telefónica einen Aktionspreis mit der Kombination O2 All-IP eingeführt: Die Nebenstelle kostet auch hier acht Euro, das Basispaket 40 Euro. Bei dem Tarif Digital Phone Basic berechnet O2 Business pro Nebenstelle 6,80 Euro, wenn der Kunde zusätzlich den Access bei den Münchnern bucht. Das Basispaket kostet bei diesem Tarif 25,20 Euro.



Das könnte Sie auch interessieren