Programm gestartet 18.09.2017, 11:19 Uhr

Snom: Cash-Back für Top-Partner

Snom möchte seine Händler stärker an sich binden und hat ein dreistufiges Partnerprogramm
entwickelt. Silber- und Gold-Partner erhalten künftig erstmals Boni für verkaufte Telefone.
„Expertise und Know-how werden sich nun unmittelbar auf die Fachhändler auswirken“
Gernot Sagl, CEO der Snom AG
(Quelle: Snom )
Rund 2.000 Partner hat Snom nach eigenen Angaben in Deutschland, davon ist rund die Hälfte kontinuierlich aktiv; europaweit vermarkten darüber hinaus 4.000 weitere Partner die IP-Telefone des Berliner Herstellers. Für diese hat Snom nun ein neues Programm entwickelt. „Mit dem Programm möchten wir unseren Partnern im Fachhandel einen Grund mehr bieten, sich für den Einsatz von Snom zu entscheiden. Expertise und Know-how werden sich nun unmittelbar auf die Fachhändler auswirken“, so CEO Gernot Sagl.
Konkret hat sich der Hersteller für ein dreistufiges Konzept entschieden: Regis­triert, Silber und Gold. Registrierte Partner werden dabei durch den Vertrieb von Snom verifiziert und erhalten ein Marketingpaket. Dieses besteht aus dem Snom-Partner-Logo, Produktbeschreibungen und Fotos sowie Vorlagen für die Werbung auf Google (Google Adwords). Bei erfolgreicher Registrierung erhalten sie zudem ein Snom-Telefon als Willkommens-Bonus. Schulungen oder Umsatzverpflichtungen sind in dieser Kategorie nicht vorgesehen, diese gelten erst bei den weiteren Stufen.

Zertifizierung für Silber- und Gold-Partner

Silber- und Gold-Partner müssen ein zweitägiges technisches Training absolvieren, das alle zwei Jahre zu wiederholen ist. Wenn der zertifizierte Mitarbeiter das Unternehmen verlässt, muss zudem ein anderer dieses Training absolvieren. Und die Partner der beiden oberen Stufen verpflichten sich, dem Hersteller jeweils eine Case-Study zur Verfügung zu stellen. Die Umsatzverpflichtungen variieren, von Silber-Partnern erwartet der Hersteller einen Jahresumsatz von 10.000 Euro mit seinen Produkten, bei Gold-Partnern sind es 20.000 Euro.
Im Gegenzug erhalten diese Partner einen Bonus für jedes verkaufte Gerät, bei Silber-Partnern liegt dieser zwischen vier und 15 Euro, bei Gold-Partnern zwischen sechs und 18 Euro. Die Käufe müssen dazu über das Hochladen der Rechnungen im Snom-Partnerportal belegt werden. Dadurch stellt der Hersteller auch sicher, dass nur die Käufe von den autorisierten Distributions-Partnern (Allnet, Also, Ingram Micro, Komsa, Michael Telecom) akzeptiert werden. „Käufe in dubiosen Online-Shops sind damit ausgeschlossen“, betont Sagl gegenüber Telecom Handel. Darüber hinaus werden die Partner auf der Snom-Webseite gelistet und erhalten mehr Support, persönliche Betreuung und Marketing- und Projektunterstützung.
Die Betreuung und der Support werden laut Sagl von Snom selbst geleistet und nicht – wie sonst häufig üblich – über die Distributoren. „So stellen wir durch den direkten Dialog auf allen Ebenen eine bestmögliche Betreuung für unsere Partner ohne Umwege sicher“, sagt Sagl.



Das könnte Sie auch interessieren