Appliance 08.06.2018, 11:05 Uhr

Starface Compact und Pro bekommen neue Hardware

Der UCC-Hersteller Starface hat seinen beiden Appliances Starface Compact und Pro eine performantere Hardware mit mehr Arbeitsspeicher und USB 3.0-Ports spendiert.
(Quelle: Starface )
Starface Pro, die Appliance des UCC-Herstellers mit bis zu 40 Nutzern, und Starface Compact für Unternehmen mit maximal 20 Anwendern, gibt es ab sofort in einer neuen Hardware. „Mit jedem neuen Starface-Release erweitern wir unsere Appliances um neue Audio-, Video- und weitere UCC-Funktionalitäten. Diese binden aber auch einiges an Rechenleistung“, erklärt Starface-Geschäftsführer Florian Buzin.
Die neuen Appliances sind bereits ab Werk mit der neuen Version 6.5 der Starface-Kommunikationsplattform ausgestattet. Ebenso haben beide Geräte einen USB-3.0-Port. Durch die schnellere Datenübertragung am Port sollen die Installations-, Backup- und Restore-Prozesse beschleunigt werden. Bei der Starface Compact wurde zudem der Arbeitsspeicher auf 2 Gigabyte RAM verdoppelt.



Das könnte Sie auch interessieren