Mobiler LTE-Router 14.12.2018, 09:45 Uhr

Telefónica erweitert O2 Business Spot

Das WLAN zum Mitnehmen für Geschäftskunden gibt es schon seit ein paar Monaten. Nun bietet O2 dazu auch einen vom Stromnetz unabhängigen Router zum Paket an – mit deutlich weniger Leistung.
(Quelle: goodluz shutterstock)
Mit dem O2 Business Spot hat Telefónica vor einigen Monaten ein B2B-Paket für mobiles Internet auf den Markt gebracht. Für 20 Euro netto im Monat bietet der O2 Business Spot 50 GB Datenvolumen pro Monat, die über das LTE-Netz bereitgestellt werden. Unternehmen können mehrere Teilnehmer an den Business Spot anschließen, der laut O2 sicherer ist als ein öffentlich zugänglicher WLAN-Hotspot. Einsatzmöglichkeiten sind beispielsweise an Baustellen oder Standorten mit schlechter DSL-Anbindung sowie auf Geschäftsreisen – oder einfach um das mobile Datenvolumen zu entlasten.
Im einmaligen Einrichtungspreis von 50 Euro ist auch der notwendige WLAN-Router enthalten, allerdings setzte der bislang angebotene Router (Huawei LTE-Router B525S-23A) einen Stromanschluss voraus und konnte nicht per Akku betrieben werden.
Nun hat Telefónica nachgebessert und bietet auch einen vom Stromnetz unabhängigen Router an, den Huawei E5573S. Allerdings hat dieser im Vergleich zum Vorgänger einen deutlich abgespeckten Funktionsumfang: So können maximal 10 Endgeräte anstelle von 64 an den Router angeschlossen werden. Zudem unterstützt er eine Geschwindigkeit von bis zu 14,4 MBit/s – das Gerät mit Stromanschluss aber maximal 50 MBit/s.



Das könnte Sie auch interessieren