Internet of Things 24.08.2016, 09:45 Uhr

Cassini Consulting lädt zum IoTCamp

Konferenzen und Tagungen zum Internet of Things gibt es häufig, Cassini Consulting hat für seine Veranstaltung am 4. Oktober in Düsseldorf ein anderes Format gewählt und organisiert ein Barcamp.
(Quelle: Robert Churchill - iStock )
Neue Technologien erfordern (manchmal) neue Veranstaltungsformen: Cassini Consulting, ein Spezialist für Management- und Technologieberatung, organisiert für seine Internet-of-Things-Konferenz (IoTCamp) deshalb ein so genanntes Barcamp.
Ein Barcamp ist ein relativ junges Tagungsformat, das erste Barcamp fand 2005 in Palo Alto (Kalifornien) statt. Das Besondere: Es gibt im Vorfeld kein Tagungsprogramm, die Teilnehmer entscheiden während der Session-Planung am Morgen des Barcamps, welche Themen auf die Agenda kommen sollen. Im Vorfeld haben die Teilnehmer jedoch die Möglichkeit, Vorschläge einzureichen.
Das IoTCamp von Cassini Consulting findet am 4. Oktober in Düsseldorf statt, Moderator ist Stefan Evertz, Geschäftsführer von Cortexdigital aus Köln, der schon etliche Barcamps geleitet hat. Zudem hat Cassini eine Reihe von Partnern an Bord, darunter Amazon Web Services (AWS), Fraunhofer Fokus, die Metro Group, Telefónica, Lemonbeat und das World Wide Web Consortium (W3C).
Weitere Informationen und auch die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.iotbarcamp.de, die Tickets kosten 39 Euro.



Das könnte Sie auch interessieren