SIP Business for Teams 26.04.2019, 10:11 Uhr

Toplink: SIP-Trunk für Microsoft Teams

Der Digital-Workplace-Anbieter Toplink hat einen SIP-Trunk für Microsoft Teams entwickelt. Kunden können mit dem UCC-Dienst von Microsoft nun auch über das Internet telefonieren, ohne dafür ein Media-Gateway installieren zu müssen.
(Quelle: Toplink)
Mit SIP Business for Teams erweitert Toplink sein Angebot für Microsoft Nutzer: Kunden können den UCC-Dienst Teams, der in Office 365 enthalten ist, nun auch für Voice over IP nutzen – vorausgesetzt sie haben die Lizenz in der E3- oder E5-Variante.
Die SIP-Trunk-Lösung von Toplink ermöglicht Unternehmen, ihre Microsoft Teams Umgebung direkt - ohne Mediagateway - an das öffentliche Telefonnetz anzuschließen. Zudem unterstützt die Lösung geschütztes Telefonieren durch sichere TLS (Transport Layer Security) und SRTP (Secure Real Time Protocol) Verschlüsselung. Dadurch wird laut Toplink eine sichere Verbindung von einem Endpunkt zum anderen hergestellt – und zwar nicht nur während des Gesprächs, sondern bereits während des Verbindungsaufbaus. 
Für zusätzlichen Schutz integriert Toplink mit 'Fraud Detection' ein präventives, unternehmenseigenes Sicherheitssystem; dieses kontrolliert Versuche eines unerlaubten Gesprächsaufbaus und kann damit Hacker-Angriffe in Echtzeit erkennen und verhindern.



Das könnte Sie auch interessieren