Neue Option 30.01.2020, 13:00 Uhr

Easybell: Fair Flat mit internationalen Gesprächen

Der Anbieter Easybell erweitert seine vier Flat-Pakete. Kunden können nun gegen Aufpreis die Minuten auch für internationale Festnetz-Gespräche nutzen.
(Quelle: Monkey Business Images/Shutterstock )
Die Berliner Easybell hat vier Minutenpakete am Start, die B2B-Kunden für Gespräche ins deutsche Festnetz oder Mobilfunknetz nutzen können. Nun erweitert der Anbieter diese Pakete um eine Option für internationale Festnetzgespräche in 36 Länder, darunter fast alle EU-Staaten sowie die USA.
Die günstigste Variante Fair Flat S international enthält 1.000 Minuten in das nationale und internationale Festnetz und 200 Minuten in das deutsche Mobilfunk-Netz. Mit der Auslandsoption kostet sie 14 Euro netto pro Monat. Im Paket M sind 2.500 Festnetz- und 500 Minuten ins deutsche Mobilfunknetz enthalten, der Preis mit Auslandsoption beträgt 39 Euro pro Monat. Die Fair Flat L mit 5.000 Festnetzminuten und 2.000 Minuten ins deutsche Mobilfunknetz kostet 79 Euro. Und die Variante L mit 7.500 Festnetzminuten sowie 3.500 Minuten in das deutsche Mobilfunknetz schließlich schlägt mit 129 Euro pro Monat zu Buche. Bei den beiden größeren Varianten L und XL erhalten Kunden zudem immer 20 parallele Gespräche zusätzlich.
Die Fair Flats sind in allen Business SIP Trunks von Easybell sowie in dem DSL-Komplettangebot Office Komplett Trunk verfügbar. Die Minuten werden laut Anbieter bei allen ausgehenden Gesprächen angerechnet, es muss keine Flatrate pro Gesprächskanal oder Nebenstelle gebucht werden. Das Angebot ist monatlich kündbar.



Das könnte Sie auch interessieren