Ab 79 Euro 07.01.2020, 15:00 Uhr

Alcatel zeigt drei neue Smartphones der Einsteigerklasse

Alcatel zeigt auf der CES drei neue Smartphones: Das 1B ist das erste Gerät des Herstellers mit Android Go!, dazu gibt es noch das 1S (2020) und das 3L mit Dreifach-Kamera.
Das Alcatel 3L
(Quelle: Alcatel )
Alcatel, eine Marke des chinesischen TCL-Konzerns, nutzt die Elektronikmesse CES zur Vorstellung mehrerer neuer Smartphones der Einsteigerklasse, die im ersten Quartal auch auf den deutschen Markt kommen sollen.
Das in Schwarz und Grün erhältliche Alcatel 1B ist mit 79 Euro hierzulande eines der günstigsten Smartphones. Es nutzt als Betriebssystem Android 10 in der abgespeckten Go-Edition. Außerdem gibt es ein HD+-Display im 5,5-Zoll-Format, 2 GB RAM, 16 GB Datenspeicher einen Akku mit 3.000 mAh und einen Snapdragon-215-Quadcore-Prozessor. Die rückwärtige Kamera hat 8 Megapixel, die Frontcam 5 Megapixel Auflösung.
Mehr Ausstattung gibt es im Alcatel 1S (2020) das in Grün und Grau für 99,90 Euro kommt. Hier hat die rückwärtige Kamera neben der 13-Megapixel-Hauptlinsen zwei weitere Linsen für Bokeh- und Makroaufnahmen. Das HD+-Display bietet hier 6,2 Zoll, dazu gibt es 3 und 32 GB Speicher. Als Prozessor ist MT6762D mit acht Kernen an Bord.
Das Alcatel 1B
Quelle: Alcatel
Für 149,99 Euro kommt das Alcatel 3L mit einem schimmernden Gehäuse in Chrom und Blau. Die Dreifachkamera hat eine 48-Megapixel-Hauptlinse, bei der vier Pixel zu einem besonders hochwertigen 12-Megapixel-Foto kombiniert werden können. Dazu gibt es eine Makro-Linse und eine für 113-Grad-Weitwinkelaufnahmen. Die 8-Megapixel-Frontcam hat einen LCD-Blitz. Der Speicher umfasst hier 4 und 64 GB.



Das könnte Sie auch interessieren