Smartphones 04.09.2017, 13:51 Uhr

Alcatel zeigt neue Idol-Modelle und A7-Serie

Alcatel zeigt auf der IFA das Idol 5 und das Idol 5S sowie die Modelle A7 und A7 XL. Alle Smartphones sind in der Mittelklasse angesiedelt, haben aber unterschiedliche Zielgruppen.
Das Idol 5S
(Quelle: Alcatel )
Mit vier neuen Modellen in zwei Serien kommt Alcatel zur IFA. Idol 5 und Idol 5S sollen vor allem designbewusste Käufer ansprechen, während die Modelle A7 und A7 XL in erster Linie viel Technik zum Mittelklassepreis bieten.
Eine Neuheit ist der „App Cloner“ des Idol 5: Er erlaubt es Nutzern, gleichzeitig auf mehreren Accounts der gleichen Social-Media-Plattform eingeloggt zu sein. So können verschiedene Accounts auf einem einzigen Gerät genutzt werden und der User kann beispielsweise ganz einfach zwischen dem beruflichen und dem privaten Social-Media-Profil unterscheiden.
Beide neuen Idol-Modelle haben ein IPS-Display mit Full-HD-Auflösung im 5,2-Zoll-Format, Octacore-Prozessoren von MediaTek, 3 GB RAM, einen MicroSD-Slot und einen Fingerabdrucksensor.
Das Idol 5 hat ein 7,5 Millimeter dünnes Metallgehäuse, einen Akku mit 2.760 mAh und 16 GB Datenspeicher. Außerdem gibt es eine 13-Megapixel-Hauptkamera mit f/2.0-Blende, Hybrid-Autofokus (PDAF + CAF) und Dual-Tone-LED-Blitz. Die 5-Megapixel-Frontkamera hat ein 84-Grad-Weitwinkelobjektiv und einen Frontblitz. Das Smartphone ist ab sofort für 249,99 Euro in Silber und Schwarz erhältlich.
Das Idol 5S hat dagegen eine 12-Megapixel-Hauptkamera und eine Frontcam mit 8 Megapixeln sowie 32 GB Speicher und einen 2.859 mAh-Akku. Für guten Sound sollen die Lautsprecher mit zweimal 3,6 Watt sorgen. Der Neuling ist bereits in Dunkelgrau im Handel und kostet 399,99 Euro.

A7 und A7 XL mit viel Ausdauer

Vor allem technikaffine Kunden sollen die beiden A7-Modelle ansprechen. Eine Besonderheit sind die mit 4.000 mAh üppig dimensionierten Akkus, die auch eine Schnellladefunktion haben.
Im A7 gibt es ein 5,5-Zoll-Full-HD-Display. Ebenfalls an Bord sind ein Octacore-Prozessor von MediaTek, ein Fingerabdrucksensor sowie 32 GB Daten- und 3 GB Arbeitsspeicher. Die 16-Megapixel-Hauptkamera hat eine f/2.0-Blende und einen Autofokus, welcher auf Phasenerkennung (PDAF) basiert. Zudem verfügt das A7 über eine 8-Megapixel-Frontkamera. Das Smartphone ist in Schwarz mit einem goldenen Rahmen  ab Oktober für 249,99 Euro verfügbar.
Das Alcatel A7XL
(Quelle: Alcatel)
Beim A7 XL setzt Alcatel das erste Mal auf eine Doppelkamera, die zwei Linsen mit 12 und 2 Megapixel hat, die dazu dienen, Bokeh-Aufnahmen mit unterschiedlicher Schärfe im Bild zu schießen. Die Frontcam hat 5 Megapixel. Außerdem gibt es ein großes 6-Zoll-IPS-Display mit Full-HD-Auflösung, einen Octacore-Prozessor von MediaTek und einen Fingerabdrucksensor. Das Smartphone ist ab November in Schwarz und Gold für 299,99 Euro verfügbar.




Das könnte Sie auch interessieren