Android 08.02.2019, 09:15 Uhr

Adiantum verspricht sichere Verschlüsselung ohne Leistungseinbußen

Google hat mit Adiantum eine neue Verschlüsselungstechnologie für mobile Geräte entwickelt. Im Gegensatz zur gängigen AES-Verschlüsselung ist die neue Lösung auf keine Hardware-Unterstützung für einen effizienten Betrieb angewiesen.
(Quelle: Google )
Verschlüsselung für alle: Anlässlich des Safer Internet Day hat Google eine neue Verschlüsselungstechnologie für seine Android-Plattform vorgestellt. Die Lösung trägt den Namen Adiantum und soll sich in erster Linie durch einen niedrigen Ressourcen-Verbrauch in der Praxis auszeichnen.
Während bei Apple schon seit einigen Generationen standardmäßig jedes iPhone verschlüsselt wird, ist dieser Sicherheitsstandard bei Android-Geräten meist nur den leistungsstärkeren und teureren Modellen vorbehalten. Verantwortlich hierfür sind in erster Linie die großen Leistungsanforderungen der bislang eingesetzten AES-Verschlüsselungstechnologie. Speziell schwachbrüstige Einsteigermodelle, die nicht über die notwendige Hardware wie ARMv8 verfügen, überfordert damit eine Komplettverschlüsselung.
Auf Systemen ohne Hardware-Unterstützung arbeitet Adiantum weitaus flotter als AES.
Quelle: Google
Mit Adiantum soll dieses Sicherheitsmanko behoben werden. Die Technologie basiert auf dem Verschlüsselungsalgorithmus ChaCha20 und ist so konzipiert, dass sie auch ohne spezielle Hardware-Unterstützung effizient läuft. ChaCha20 wird derzeit auch zur Absicherung von HTTPS-Internetverbindungen genutzt. Auch dort zahlt sich die Genügsamkeit des Algorithmus bei gleichzeitig hoher kryptografischer Sicherheit aus.

Implementiert in Android und Linux

Generische und ARM-optimierte Implementierungen von Adiantum sind bereits in den Android Common Kernels v4.9 und höher sowie im Mainline Linux Kernel v5.0 und höher verfügbar. Referenzcode, Testvektoren und eine Benchmarking-Suite für die Verschlüsselungstechnologie sind auf GitHub verfügbar. Weiterführende Informationen zu Adiantum stellt der Google Security Blog zur Verfügung.



Das könnte Sie auch interessieren