Entwickler-Start-up 03.01.2018, 11:00 Uhr

Apple kauft Buddybuild

Apple hat sich das Team des Entwickler-Start-ups Buddybuild geschnappt. Es wird künftig Apples "Xcode engineering group" bei der Entwicklung von neuen Tools und Apps für Apples iOS unterstützen.
(Quelle: shutterstock.com/TK_Kurikawa)
Apple hat seine erste Übernahme in diesem Jahr getätigt: Der iPhone-Hersteller hat sich das Entwickler-Start-up Buddybuild geschnappt. Das teilte das Unternehmen in einem Blogpost mit. Das Entwicklerteam von Buddybuild tritt in diesem Zuge der sogenannten Xcode engineering group von Apple bei. Die Gruppe soll zukünftig neue Tools und Anwendungen für iOS entwickeln. Welchen Betrag Apple für das Unternehmen aus Vancouver auf den Tisch gelegt hat, ist bisher nicht bekannt.
(Quelle: Screenshot/ Buddybuild)
Der Service von Buddybuild soll allerdings auch nach der Übernahme für seine Kunden verfügbar sein. Neue Kunden werden hingegen nicht mehr angenommen. Zudem bedeutet der Deal mit Apple, dass Buddybuild seine Entwicklung von Android Apps bis zum 1. März 2018 einstellen wird. Das Start-up wird auch nach der Akquisition von Vancouver aus arbeiten und nicht nach Cupertino umsiedeln.



Das könnte Sie auch interessieren