ZenFone-4-Serie 25.09.2017, 14:16 Uhr

Asus bläst zur Smartphone-Offensive in Deutschland

Mit gleich fünf Modellen geht die neue Smartphone-Serie von Asus in Deutschland an den Start. Alle ZenFone-4-Modelle haben entweder auf der Vorder- oder der Rückseite eine Doppelkamera.
Das Grundmodell der Serie: das ZenFone 4
(Quelle: Asus )
Der Name Asus kam beim Thema Smartphones hierzulande eher wenigen Händlern und Endkunden spontan in den Sinn, denn das Unternehmen aus Taiwan wurde traditionsgemäß vor allem mit IT-Komponenten und Notebooks identifiziert. Doch in einigen Ländern Südamerikas und Osteuropas verkauft Asus bereits seit Jahren erfolgreich seine Telefone und auch in Deutschland soll die Präsenz nun ausgeweitet werden. Auffällig ist dabei vor allem, dass man inzwischen eher auf eine Premium-Strategie statt auf günstige Geräte der Einsteigerklasse setzt. Ein Beleg dafür ist das technisch aufwändige ZenFone AR, eines der ersten Geräte, die Googles AR- und VR-Plattformen unterstützt.
Vorstellung des ZenFone 4 in Rom
(Quelle: Boris Boden)
Den Ambitionen entsprechend stellte Asus seine neue ZenFone-4-Serie nun auch für die europäischen Märkte in Rom vor, nachdem diese bereits vor einigen Wochen in Taiwan erstmals gezeigt worden war. Unter dem Motto "We love Foto" präsentierte CEO Jerry Chen dort gleich fünf Modelle, die alle mit einee Doppelkamera auf der Vorder- oder der Rückseite punkten. Die Sensoren kauft Asus bei Sony ein.
Dem Hauptmodell ZenFone 4 wird eine noch besser ausgestattete Pro-Version zur Seite gestellt. Außerdem gibt es das Selfie Pro mit einer bisher noch eher ungewöhnlichen Doppelkamera auf der Vorderseite. Die beiden Max-Versionen, die preislich unterhalb der anderen drei Modelle in der Mittelklasse angesiedelt sind, zeichnen sich dagegen vor allem durch ihre üppig dimensionierten Akkus aus.
Grundmodell der neuen Serie ist das ZenFone 4, das in Schwarz und Weiß für 499 Euro erhältlich ist. Es hat einen Snapdragon 630 mit acht Kernen als Prozessor, außerdem gibt es ein 5,5 Zoll IPS-Display, einen Akku mit 3.300 mAh, Dual-SIM, eine 8-Megapixel-Frontcam, satte 6 GB RAM und 64 GB Datenspeicher. Die rückwärtige Doppelkamera bietet 12 Megapixel Auflösung, eine 120-Grad-Weitwinkelfunktion und eine Blende von f/1.8. Zudem ermöglicht die Technologie Weitwinkelaufnahmen mit bis zu 120 Grad. Das 7,5 Millimeter dünne Gehäuse aus Aluminium und gehärtetem Glas wirkt durchaus hochwertig.



Das könnte Sie auch interessieren