20 Stunden Dauerbetrieb 02.11.2020, 10:21 Uhr

Marshall Emberton: Mini-Speaker mit XL-Spielzeit im Test

Portable Bluetooth-Speaker gibt es wie Sand am Meer, seit kurzem will sich auch Marshall Headphones in diesem Markt versuchen. Wir haben den Mini-Lautsprecher Emberton getestet.
(Quelle: Marshall Headphones)
Für 149 Euro gibt es den bislang günstigsten Lautsprecher von Marshall Headphones. Der Emberton bringt immerhin 700 Gramm auf die Waage und soll mit dem integrierten Akku bis zu 20 Stunden Dauerbetrieb ermöglichen. Diese Spielzeit konnten wir auch bei moderater Lautstärke nicht erreichen, zwischen 15 und 17 Stunden sind aber locker drin. Die Schnellladefunktion füllt den Akku wie versprochen innerhalb von 20 Minuten mit genügend Power für 5 Stunden Musikgenuss. Für eine volle Ladung sind allerdings tatsächlich die im Datenblatt angegebenen 3 Stunden nötig.
Das Gehäuse ist gemäß IPX7 vor Staub und Wasser geschützt, der Lautsprecher kann also bis zu 30 Minuten in einem Meter Wassertiefe aushalten. Bedient wird der Emberton über Tasten auf der Oberseite, hier informiert zudem eine LED-Leiste über den Akkuzustand. Die Tastenbedienung ist intuitiv und definitiv besser als die bei manchen Wettbewerbern zu findende Touch-Steuerung.  
Quelle: Marshall Headphones
Musik gelangt via Bluetooth 5.0 auf den Lautsprecher, im Inneren sorgen zwei 10-Watt-Treiber für bis zu 87 Dezibel (im Abstand von einem Meter). Die Lautstärke kann sich im Alltagseinsatz sehen beziehungsweise hören lassen, trotz des kleinen Volumens liefert der Emberton ordentliche Bässe. HiFi darf man natürlich nicht erwarten, dazu wären zum einen zusätzliche Treiber für hohe Frequenzen erforderlich, zudem fehlt bei dem Speaker die Unterstützung von apt-X. Für den Einsatz außerhalb der eigenen vier Wände oder zur Beschallung einer kleinen Feier reicht die Klangqualität aber vollkommen aus - zumal der Emberton auch bei hoher Lautstärke nicht übersteuert. Schön wäre ein 3,5-mm-Klinkenanschluss gewesen, etwa um den Lautsprecher am PC zu nutzen. 
Im Gegensatz zu anderen Mini-Lautsprechern kann der Marshall auch echtes Stereo - allerdings muss man ihn hierzu hochkant auf eine der Seiten stellen, wodurch man die hässlichen Infos (CE-Label, Disclaimer etc.) auf der Unterseite zu Gesicht bekommt. Gerade bei einem Designstück wie dem Emberton hätte man die besser unter der schwarzen Gummihülle verborgen. 
Trotz 700 Gramm Gewicht noch handlich: Der Marshall Emberton
Quelle: Marshall Headphones
Insgesamt kann der Emberton aber überzeugen: Der Klang ist gut und auch bei hoher Lautstärke sauber, das wasserdichte Design macht den Speaker zum robusten Outdoor-Begleiter, und nicht zuletzt hebt sich das ikonische Design im Look der altbekannten Gitarrenverstärker positiv von anderen Bluetooth-Lautsprechern ab.



Das könnte Sie auch interessieren