Outdoor-Telefon 05.09.2018, 11:15 Uhr

Cat B35 kombiniert Smartphone und Featurephone

Das Cat B35 ist ein robustes Featurephone im klassischen Design, bietet aber mit seinem Betriebssystem KaiOS auch den Zugriff auf wichtige Apps wie Google Maps oder WhatsApp.
(Quelle: Cat Phones )
Es gibt immer noch eine Zielgruppe für einfache Handys, die so genannten Featurephones. Doch auch deren Käufer wollen inzwischen Apps nutzen. Deshalb gibt es vor allem im Bereich der Senioren- und Outdoor-Geräte Produkte, die dieses vereinen.
Auch Cat Phones, die Marke von Bullitt Mobile, bringt jetzt mit dem B35 ein neues Outdoor-Phone im klassischen Bartype-Design, bei dem das auf FirefoxOS-basierte Betriebssystem KaiOS zum Einsatz kommt. Damit sind auch ohne Touchscreen Apps wie Google Maps und WhatsApp nutzbar. Zudem unterstützt es 4G mit VoLTE.
Wie vom Hersteller gewohnt, hat auch das B35 ein gemäß den Standards IP68 und MIL-810G vor Staub und Wasser geschütztes Gehäuse, das Stürze aus bis zu 1,8 Metern Höhe aushalten soll. Mit dem 2.300 mAh-Akku sollen 12 Stunden Sprech- und 30 Tage Standby-Zeit möglich sein.
Weitere Features sind ein 2,4-Zoll-QVGA-Farbdisplay, WLAN, eine 2-Megapixel-Kamera, 512 MB RAM und 4 GB Datenspeicher, der per MicroSD-Slot erweiterbar ist.
Das Cat B35 soll ab Oktober für 109 Euro in die Shops kommen.



Das könnte Sie auch interessieren