Cat Phones 04.09.2015, 14:53 Uhr

Cat S30: Outdoor-Smartphone für harte Kerle

Das Cat S30 empfiehlt sich dank seiner robusten Bauweise auch für härteste Outdoor-Einsätze. Die technische Ausstattung ist hingegen nur durchschnittlich.
Cat Phones - dieser Name steht für besonders robuste Smartphones, denen auch harte Einsätze beispielsweise im Bau- und Handwerksgewerbe oder in der Land- und Forstwirtschaft nichts anhaben können. Jetzt hat der Hersteller auf der IFA in Berlin mit dem Cat S30 ein neues Modell vorgestellt. 
Das 181 Gramm schwere Smartphone im matt-schwarzen Design wurde nach den Standards IP68 und Mil Spec 810G zertifiziert und bietet Schutz vor Stößen und Staub sowie Flüssigkeiten wie Wasser und Ölen. Stürze soll es aus einer Höhe von bis zu 1,8 Metern schadlos überstehen. Weiterhin sei dank Handschuh- und Wet-Finger-Tracking-Technologie eine Bedienung in nahezu jeder Lebenslage möglich sein, verspricht Cat Phones.
Die technische Ausstattung entspricht hingegen nur Durchschnitt: Das kratzfeste 4,5-Zoll-Display aus Corning Gorilla Glass 3 bietet eine Auflösung von 854 x 480 Pixeln, angetrieben wird das Gerät von einem Quadcore-Prozessor (Qualcomm M SM8909) mit 1,1 GHz, der auf 1 GB Arbeitsspeicher zugreifen kann. Dafür verspricht der 3.000-mAh-Akku eine ordentliche Performance. 
Weitere Features WLAN-n, GPS, HSPA, Android in der Version 5.1 sowie Bluetooth 4.1. Auf der Rückseite  befindet sich eine 5-MP-Hauptkamera, für Selfies wurde auf der Stirnseite eine 2-MP-Kamera verbaut. Der interne Speicher fasst 8 GB und kann mittels MicroSD-Karten um bis zu 64 GB erweitert werden.  
Das Cat S30 ist ab sofort zum Preis von 329 Euro erhältlich. Händler können in Deutschland das Gerät exklusiv beim Baiersdorfer Distributor Brodos ordern.



Das könnte Sie auch interessieren