Vertrieb 25.07.2019, 10:00 Uhr

D-Link: Neue Ansprechpartner für Süddeutschland, Schweiz und Österreich

Der Netzwerkspezialist D-Link hat neue Ansprechpartner für seine Händler in den Regionen Süddeutschland, Österreich und Schweiz. Beide sollen die Vertriebspartnerlandschaft weiter ausbauen.
Marco Bemmerl (li.) und Sebastian Boyé
(Quelle: D-Link)
D-Link baut sein Vertriebsteam für Süddeutschland, Österreich und die Schweiz um. Für die Schweiz und Baden-Württemberg ist nun Sebastian Boyé als Key Account Manager Business Sales verantwortlich. In der Schweiz tritt er die Nachfolge von Manager Consumer & B2B Partner Sales DACH, Marcel Kauer, an.
Als Key Account Manager Business Sales betreut Marco Bemmerl ab sofort Österreich und Bayern. Während Boyé seit 2015 im Unternehmen ist, stieß Bemmerl erst im Juli dieses Jahres zu D-Link. Er verfügt über 17 Jahre Vertriebserfahrung in der IT- und Telekommunikationsbranche, unter anderem bei Vodafone und der Telekom. Vor seinem Wechsel zu D-Link war der IT-Systemkaufmann Key Account Manager bei einem IT Systemhaus.
"Boyé und Bemmerl kennen die Bedürfnisse im Markt sehr genau. Diese Kombination sowie die hohe fachliche Qualifikation unserer beiden Vertriebsexperten werden uns helfen, die D-Link Vertriebspartnerlandschaft weiter auszubauen", sagt Gunter Thiel, Country Manager DACH und Benelux bei D-Link Deutschland. 
 



Das könnte Sie auch interessieren