Internet-Speed: Provider müssen mit offenen Karten spielen

Die zentralen Punkte der Verordnung im Überblick

Im Einzelnen enthält die Verordnung folgende zentralen Punkte:
  • Anbieter müssen künftig vor Abschluss schriftlich genau die Vertragsmodalitäten darlegen - zum Beispiel wie und wann Verbraucher aus Telefon- oder Internetverträgen aussteigen können oder wann sich diese verlängern.
  • Die aktuelle Kündigungsfrist soll auf jeder Monatsabrechnung abgedruckt werden.
  • Kunden sollen genau darüber informiert werden, welche Übertragungsraten ihnen bei Mobil- und Festnetzanschlüssen konkret zustehen.
  • Übertragungsraten, die von der Bundesnetzagentur gemessene werden, sollen langfristig gespeichert werden. So sollen Abweichungen dauerhaft sichtbar bleiben.



Das könnte Sie auch interessieren