Satelliteninternet 02.09.2009, 17:00 Uhr

skyDSL zündet Turbo mit neuer Speed-Pipe-Technologie

Der Berliner Satelliteninternet-Anbieter skyDSL hat die Performance seines Satelliten-Dienstes gesteigert. Die Kunden können davon ohne Aufpreis profitieren.
Der Satelliteninternet-Anbieter skyDSL Deutschland bietet seine skyDSL-Tarife ab sofort zusammen mit der so genannten Speed-Pipe-Technologie an. „Diese ermöglicht es uns, unseren Kunden aktuell 50 Prozent mehr Leistung als bisher anzubieten – und das zum gleichen Preis “ so Jan Hesse, Geschäftsführer von skyDSL Deutschland. Bereits heute seien Datenraten von bis 36.000 kbit/s im höchsten Tarif möglich, so das Unternehmen. In Zukunft soll die Technologie noch weiter ausgebaut werden. Damit sollen dann Bandbreiten oberhalb von 50 Mbit/s „zum Greifen nahe“ sein.
Die Speed-Pipe-Technologie kommt aktuell auf dem Eutelsat-Satelliten Atlantic Bird 2 zum Einsatz. Wer mehr erfahren möchte, kann dies auf der Website von skyDSL.



Das könnte Sie auch interessieren