Vodafone 09.12.2009, 08:26 Uhr

VDSL jetzt auch überregional

Nach den Pilotprojekten in Würzburg und Heilbronn startet Vodafone nun auch überregional in fünf weiteren Städten VDSL.
Vodafone: VDSL jetzt auch überregional
(Quelle: Telecom Handel)
Vodafone vermarktet ab sofort sein VDSL-Produkt nicht mehr nur in den Pilotstädten Würzburg und Heilbronn sondern zusätzlich in Bremen, Dresden, Essen, Stuttgart sowie in Ludwigshafen und Mannheim. Weitere Gebiete sollen in Kürze folgen, gemäß dem Vertrag mit der Telekom können theoretisch in allen von der Telekom mit VDSL erschlossenen Gegenden die Verträge geschaltet werden. Ebenso wie auch 1&1 nutzen die Düsseldorfer für ihre Angebote das VDSL-Netz der Telekom und zahlen dafür eine Nutzungsgebühr.
Die Bandbreiten liegen je nach Tarif bei 25 MBit/s oder 50 MBit/s im Download, der Basispreis liegt dann bei 44,95 Euro beziehungsweise 49,95 Euro. Die Einstiegspreise liegen damit auf Telekom-Niveau. Günstiger ist ein vergleichbares Paket bei 1&1, hier fallen monatlich 39,99 Euro an, nach zwei Jahren werden zehn Euro mehr berechnet. Der kürzlich übernommene Hamburger Anbieter HanseNet verkauft sein VDSL-Produkt aktuell für 44,95 Euro. Alle Tarife bieten neben einer Surf-Flatrate auch unbegrenzte Telefonate ins Festnetz.



Das könnte Sie auch interessieren