Gigaset GS195LS 19.11.2019, 15:46 Uhr

Gigaset steigt in den Markt für Senioren-Smartphones ein

Gigaset bringt sein erstes Senioren-Smartphone an den Start: Das GS195LS orientiert sich technisch an dem bereits bekannten Mittelklasse-Modell GS195 und soll mit einer intuitiv zu bedienenden Oberfläche punkten.
Gigaset GS195LS
(Quelle: Gigaset )
Gigaset hat mit dem GS195LS ein neues Smartphone vorgestellt, das speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten ist. Technisch ist es nahezu mit dem Mittelklasse-Modell GS195 identisch, das der Hersteller Ende Juli vorgestellt hatte. Es wird wieder im deutschen Werk in Bocholt gefertigt.
Die intuitive Bedienung des Geräts stand bei der Entwicklung im Mittelpunkt, wie der Hersteller betonte. Die Oberfläche, die auf Android 9.0 aufsetzt, wurde bewusst einfach gehalten und soll durch eine intuitive Menüstruktur und große Icons punkten. So hilft beispielsweise eine extra große Zahlentastatur bei der Eingabe von Telefonnummern. Zudem wurde ein Notruf-Button in die Benutzeroberfläche integriert, mit der Betroffene im Notfall schnell und individuell Hilfe rufen können. Neben der bereits eingespeicherten Notrufnummer 112 können hier weitere persönliche Kontakte hinterlegt werden.
Generell lassen sich bis zu 10 Funktionen auf dem Startscreen individuell einstellen. Wer eine größere Anzahl an Apps benötigt, kann einen zweiten Screen individuell um acht weitere Apps ergänzen. Dargestellt werden die Inhalte auf einem 6,18 Zoll großen Full-HD+-Display mit einer Auflösung von 2.246 x 1.080 Pixeln.
Da Menschen mit zunehmenden Alter oft Schwierigkeiten mit dem Hören haben, setzt Gigaset auf die HD-Voice-Technologie, die für eine höhere Sprachqualität und die Unterdrückung von Hintergrund- und Störgeräuschen sorgen soll.
Weitere Features sind ein Achtkern-Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher, 32 GB Datenspeicher sowie ein 3-facher Einschub, der zwei SIM-Karten sowie eine MicroSD-Karte zur Erweiterung des internen Speichers um bis zu 256 GB aufnimmt. Die rückwärtige Doppelkamera mit LED-Blitz bietet 13 und 5 Megapixel Auflösung, außerdem gibt es in einer Notch eine 8-Megapixel-Frontcam mit eigenem LED-Blitz. Der Fingerabdrucksensor ist auf der Glasrückseite des Geräts integriert.
Im Lieferumfang des GS195LS sind bereits eine transparente Schutzhülle, ein vormontiertes Schutzglas und ein magnetisches USB-Type-C-Kabel enthalten. Das Gerät ist ab Mitte November in der Farbe Titanium Grey zum Preis von 249 Euro erhältlich.




Das könnte Sie auch interessieren