360-Grad-Aufnahme 29.11.2019, 10:40 Uhr

Neue D-Link-Kamera: Fischauge, sei wachsam!

Von D-Link kommt mit der DCS-4625 eine Überwachungskamera, mit der man einen kompletten Raum im Auge behalten kann. Möglich wird das durch eine Linse mit extremem Fischaugeneffekt.
DCS-4625
(Quelle: D-Link)
D-Link adressiert mit der neuen IP-Kamera DCS-4625 nach eigenen Angaben sowohl Privatanwender als auch Geschäftskunden, die beispielsweise ihre Firmenräume überwachen wollen. Dank des extremen Fischaugeneffekts der Kamera soll nur ein Gerät pro Raum ausreichen, verspricht der Hersteller.
Die Stromversorgung erfolgt via Power over Ethernet, der Bildsensor löst mit 5 Megapixeln auf und zeichnet 2560 x 1920 Bildpunkte auf. Über Infrarot sind auch Aufnahmen bei völliger Dunkelheit möglich, der Überwachungsbereich liegt dann bei bis zu 5 Metern. Ein hoher Kontrastumfang (Wide Dynamic Range) ermöglicht laut D-Link das Erfassen von Objekten und Personen auch bei wechselnden Lichtverhältnissen - etwa im Eingangsbereich oder mit Blick auf Fenster. 
Mit der D-Link Videomanagementsoftware D-ViewCam lassen sich Videobilder von bis zu 32 Kameras an einem einzigen Computer betrachten, verwalten und aufnehmen. Die Videos können nicht nur in der Cloud, sondern auch auf einer separat erhältlichen MicroSD-Karte im Gerät selbst gespeichert werden. 
Die DCS-4625 ist ab sofort für 340,00 Euro erhältlich.



Das könnte Sie auch interessieren