Kooperation 26.08.2019, 13:33 Uhr

Telekom und Lebara bauen Zusammenarbeit aus

Lebara baut seine Kooperation mit der Deutschen Telekom weiter aus. Kunden des Ethno-Discounters können nun mit höheren Bandbreiten im Mobilfunknetz des Bonner TK-Konzerns surfen. 
(Quelle: Akhenaton Images/Shutterstock)
Die Deutsche Telekom und der Ethno-Mobilfunkdiscounter Lebara Deutschland erweitern ihre Zusammenarbeit. Die neue Vereinbarung soll Lebara-Kunden einen schnelleren mobilen Internetzugang als bislang zu denselben Preisen garantieren, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der beiden Partner. Bislang belief sich die Geschwindigkeit auf 7,2 Mbit/s, in Zukunft werden es maximal 18 Mbit/s sein.
Mit dieser Maßnahme wird gleichzeitig die bereits seit zehn Jahren bestehende Kooperation zwischen der Telekom und Lebara um weitere drei Jahre verlängert. Olivier Sage, Vorstandsvorsitzender der Lebara Gruppe: „Wir sind stolz, unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Telekom fortzusetzen. Mit ihr als unserem Netze-Partner werden unsere Kunden weiterhin im größten und zuverlässigsten Netz unterwegs sein.“
Und Verena Schmitz-Axe, Leiterin Mobile Wholesale Telekom Deutschland GmbH, ergänzt: „Wir freuen uns, die strategische Zusammenarbeit mit Lebara auf unserem Netz fortsetzen und ausbauen zu können. Seit ihrer Gründung arbeiten wir eng mit Lebara zusammen und adressieren in Deutschland ein Segment, das die Telekom in ihrem Standardgeschäft nicht ohne weiteres erreichen würde.“



Das könnte Sie auch interessieren