MWC 22.02.2019, 12:56 Uhr

LG kündigt Mittelklasse-Smartphones mit KI-Funktionen an

Zum Mobile World Kongress geht LG in die Vollen: Neben dem Flaggschiff G8 ThinQ und einem möglichen neuen V-Modell bringen die Koreaner mit dem Q60, dem K50 und dem K40 gleich drei neue Mittelklasse-Geräte an den Start.
LG K60, Q50 und Q40 (v.l.n.r.)
(Quelle: LG )
Auf dem Mobile World Congress wird am Messestand von LG vor allem das neue Smartphone-Flaggschiff G8 ThinQ im Fokus stehen. Doch auch in der Mittelklasse wollen die Koreaner punkten - und gehen in diesem hart umkämpften Segment mit den drei Neuheiten Q60, K50 und K40 an den Start. Alle drei Modelle wurden nun bereits kurz vor dem offiziellen Messestart am kommenden Montag enthüllt.   
Wie LG betonte, verfügen die drei Smartphones - neben einem Fingerabdrucksensor und der MIL-STD 810G-Zertifizierung - über Kamera-KI-Funktionen: Diese sollen Objekte automatisch erkennen und gleich den passenden Aufnahmemodus wählen. Zudem ermöglicht die schon von anderen LG-Modellen bekannte Google-Assistent-Taste den schnellen Zugriff auf den populären Smartphone-Assistenten. Audio-Enthusiasten werden sich darüber hinaus über den integrierten DTS:X 3D Surround Sound freuen.
Mit der besten Ausstattung kann ansonsten das Q60 aufwarten: Zu dieser zählen unter anderem ein Octa-Core-Prozessor mit 2.0 GHz, ein 6,26 Zoll großes Display im 19:9-Format, 3 GB Arbeitsspeicher, 64 GB erweiterbarer Hauptspeicher sowie ein 3.500mAh starker Akku. Highlight ist die Triple-Kamera auf der Rückseite: Diese setzt sich aus einer 16-Megapixel-Kamera mit Phasenerkennung-Autofokus (PDAF), einer 5-Megapixel-Kamera mit optimiertem Weitwinkel und einer 2-Megapixel-Kamera mit Tiefensensor zusammen. Für Selfies steht auf der Stirnseite eine 13-Megapixel-Knipse bereit. 
Mit weniger Ausstattung müssen sich die K-Modelle begnügen: Das K50 bietet zwar die gleiche Displaygröße wie das Q60, allerdings sind beispielsweise nur 32 GB Hauptspeicher sowie eine Dual-Kamera auf der Rückseite an Bord. Das kleinere K40 bietet hingegen ein 5,7-Zoll-Display im 18:9-Format, 2 GB Hauptspeicher, 32 GB Datenspeicher und nur eine 16-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Auch ist der Akku in diesem Modell mit 3.000mAh deutlich bescheidener dimensioniert. 
Über die genauen Preise der Neuheiten schweigt sich LG noch aus; auch gab es noch keine Informationen zum Marktstart.



Das könnte Sie auch interessieren