12.03.2012, 11:48 Uhr

Microsoft schließt App-Marktplatz für Windows Mobile 6.x

Der Softwarekonzern aus Redmond stellt den App-Marktplatz seines in die Jahre gekommenen mobilen Betriebssystems Windows Mobile 6.x ein.
(Quelle: Istock / thesuperph)
Ab dem 9. Mai 2012 wird der "Windows Marketplace for Mobile 6.x" endgültig eingestellt. Ab diesem Datum können keine Anwendungen mehr für das angestaubte mobile Betriebssystem direkt aus dem Marketplace heruntergeladen werden. Bereits seit einiger Zeit hatte Microsoft keine neuen Apps mehr in den Marktplatz aufgenommen. Windows Mobile 6.x, das mittlerweile auch "Windows Phone Classic" genannt wird, ist der Vorgänger des aktuellen Windows Phone 7.x, das eine komplette Neuentwicklung darstellt - beide Systeme sind nicht kompatibel zueinander. 
Microsoft empfiehlt Windows-Mobile-Nutzern, vor dem genannten Termin gewünschte Apps zu installieren und alle Updates einzuspielen. Nach dem 9. Mai sollten Windows-Mobile-Smartphones nicht mehr auf den Werkszustand zurückgesetzt werden, da alle Apps dadurch unwiderruflich verlorengehen. Alternativ kann nach wie vor Software direkt installiert werden, wenn die entsprechende Installationsdatei (oftmals eine .cab-Datei) vorhanden ist.



Das könnte Sie auch interessieren