Entwicklerkonferenz 31.03.2016, 14:20 Uhr

Smartphones spielen bei Microsoft die zweite Geige

Auf seiner Entwicklerkonferenz Build stellte Microsoft keine neuen Smartphones vor. Statt dessen erklärte Terry Myerson am Rande, dass diese Produkte 2016 nicht im Fokus stehen würden.
Wer auf der Microsoft-Entwicklerkonferenz Build 2016 News zum Thema Smartphones oder gar ein erstes Surface Phone erwartet hatte, wurde enttäuscht. Statt dessen wurde für den Sommer ein großes Update für Windows 10 angekündigt, das unter anderem die Stiftsteuerung verbessern soll.
Dass Telefone für Microsoft derzeit nur eine Nebenrolle spielen, belegt ein Interview, das Windows-Chef Terry Myerson am Rande der Build dem Portal The Verge gab: „Smartphones sind nicht der Kernbereich, in dem ich für das nächste Jahr Interesse der Entwickler erzeugen kann.“  Auch könne Windows auf anderen Plattformen mit größeren Bildschirmen wie PCs deutlich besser beim Endkunden vermarktet werden.
Zu neuen Produkten erklärte Myerson lediglich: „Wir werden einige coole Dinge mit Telefonen machen, dieses Jahr sind sie ein wichtiger Teil unserer Produktfamilie aber sie stehen dort nicht an der Spitze.“



Das könnte Sie auch interessieren